Fucking Easy Life Dein-Visionboard1-1 Hast Du eine Vision von deinem Leben? Berufung Träume Ziele

Hast Du eine Vision von deinem Leben?

Für alle die eine Vorstellung von Ihrem Leben haben und gerne effektiver im Alltag ihren Ziele erreichen wollen, gibt es eine Methode um sich täglich daran zu erinnern wohin man eigentlich mit seinem Lebensweg will. Dafür gibt es sogenannte Visionboards. Dort kannst du alle Dinge und Ziele abbilden die du noch in deinem Leben erreichen willst, das können materialistische Ziele aber emotionale Ziele sein.

Wie Du ein Visionboard gestaltest das funktioniert.
Wenn Du denkst das Visionboards quatsch sind, dann hast Du es wahrscheinlich noch nicht ausprobiert. Sie funktionieren und es gibt dazu eine sehr einfache Erklärung.

Einen speziellen Bereich zu gestalten der alles visuell darstellt was Du im Leben erreichen willst, bringt es auch in dein Leben. Denn worauf wir uns Fokussieren, ziehen wir in unser Leben.

Auf hesh-media.de kannst du dir deine eigene Erfolgsleinwand zusammenstellen und dich immer wieder daran erinnern wo Du mit deiner Lebensreise hinwillst.

Wenn Du ein Visionboard erstellst und es an einen Platz hängst wo du es täglich siehst, dann wirst du unbewusst mehrmals täglich kleine Mini-Visualisierungen machen.

Visualisieren ist eine der Wirkungsvollsten Gedankenübungen die Du machen kannst.

Ganz nah dem Buch The Secret:  „Das Gesetz der Anziehung gestaltet deine ganze Lebenserfahrung, und das geschieht den ganzen Tag unbewusst. Wenn Du visualisierst, dann sendest Du eine starke Frequenz ins Universum.“

Ob Du es glauben magst oder nicht, wir wissen das Visualisierung funktioniert. Olympiasportler benutzen diese Technik (english) schon seit Jahrzehnten um ihre Leistungen zu verbessern, und auch Psychology Today (english) berichtet das die gleichen Gehirnbereiche aktiviert werden wenn zum Beispiel ein Gewichtheber sich nur gedanklich vorstellt  er würde die Gewichte heben.

Also was ist das große Geheimnis für ein funktionierendes Visionboard? Es ist ganz einfach:

Dein Visionboard sollte sich darauf konzentrieren wie du dich fühlen willst, und nicht nur darauf was Du alles haben willst.

Versteh mich nicht falsch, es ist auch super die materialistischen Wünsche miteinzubeziehen. Doch so sehr sich dein Visionboard darauf bezieht wie du dich fühlen willst, um so eher wird es in dein Leben kommen.

Es gibt nur eine Hauptregel die Du beim erstellen deines Visionboards beachten solltest und die Regel kommt nicht von mir 😉

Du kannst hier nicht verkehrt machen, Du kannst es auch ganz nach deinem Style gestalten. Doch hier sind ein paar Standart Fragen dazu:

F: Was soll ich auf mein Visionboard alles draufmachen?

A: Alles was dich inspiriert und motiviert. Das Ziel von dem Visionboard ist es, diese Dinge in dein Leben zu bringen. Denke zuerst darüber nach, was deine Ziele sind in den folgenden Bereichen: Beziehung, Karriere und Geld, Zuhause, dein persönliche Entwicklung und Gesundheit. Hier kannst Du herausfinden wie du deine Träume und Ziele entwickelst.

Du musst nicht für jeden Bereich die gleiche Menge an Vorlagen nehmen, mache eine Art innere Übersicht, für alles was dir zu den Bereichen einfällt und schreibe Sie auf. Bitte schreibe Sie immer per Hand auf und nicht digital, denn wenn Du es direkt schreibst verknüpfst du eine direkte Verbindung zwischen Dir und deinen Zielen. Von deinen Zielen und Inspirationen überlege welche davon an dein Visionboard sollen. Erinnere dich was ich vorher gesagt hatte, woran du dich konzentrierst, vermehrt sich in dein Leben. Du wirst erstaunt sein, wie dinge um dich herum auf einmal passieren, wenn Du erst einmal deine Aufmerksamkeit gelenkt hast und wie Du dich dabei fühlen willst.

F: Sollte ich ein gesammtes Visionboard machen, oder mehrere kleine für die verschiedenen Bereiche?

A: Es liegt ganz bei dir. Was für dein Leben am meisten Sinn macht? I bevorzuge ein großes Visionboard mit meinen Hauptzielen und was in meinem Büro hängt wo ich jeden Tag mehrmals draufhauen kann. dann habe ich noch ein paar kleine vereinzelt die überall verteilt sind, um mich an bestimmte Feelings zu erinnern. Da jeder Lebensbereich auch den anderen beeinflusst, macht es Sinn mit einem Haupt-Visionboard zu beginnen.

F: Wie oft sollte ich mein Visionboard erneuern?

A: Wann immer du glaubst es sein an der Zeit. Ich lasse oft auch extra freien Platz auf meinem Visionboard, so kann ich neue Dinge die in mein Leben treten besser integrieren. So kann ich im Laufe des Jahres immer wieder Motive ändern. Du wirst es dann schon merken. Aber im Dezember mache ich dann ein komplettes Update, oder direkt zum Jahresbeginn, so das ich das neue Jahr it einem frischen Überblick beginnen kann. Manche Dinge bleiben und einige haben sich erledigt, neues kommt dazu.


Als Alternative dazu kannst du bei hesh-media.de auch deine Erfolgsleinwand gestalten lassen, dort kommen alle deine Errungenschaften und Ziele drauf, auf die Du stolz bist.

GOT TO HESH MEDIA

Fucking Easy Life Hesh-Luca-Leinwand-1024x437 Hast Du eine Vision von deinem Leben? Berufung Träume Ziele


WIE GESTALTE ICH EIN VISIONBOARD DAS FUNKTIONIERT?

Was du brauchst:

  • Jede Art von Kartonunterlage, Korkunterlage oder Pinnwand. Wenn du kannst empfehle ich dir eher ein Pinnboard oder ein Hintergrund auf den Du gern schaust, das kannst du bequem bei Amazon einfach bestellen.
  • Schere, Klebeband, Pinnadeln, eine Klebestift um alles auf deine Pinnwand zu bekommen.
  • Wenn du willst kannst Du noch bunte Marker, Sticker, oder irgendwas lustiges was Dir dein Visionboard zu deinem Lebensdarstellung macht.
  • Dann noch Magazine von wo Du Bilder ausschneiden kannst, oder drucke Sie dir aus dem Internet aus.
  • Die wichtigsten Motive auf die Du jeden Tag schauen willst. Fotos, Sprüche, Zitate, Bilder von Orten wo Du mal hinwillst, Erinnerungen an Events, von Menschen und Dingen die dich Inspirieren.
  • Zeit! Nimm dir etwas Zeit dafür um in Ruhe dein Board zu gestalten. Wenn Du eher viele Menschen um dich hast, dann lade Sie ein mitzumachen und mache eine kleine Party daraus. Gemeinsam kommt man auf neue Ideen und kann sich gegenseitig motivieren.

Wie kannst Du das nun machen?

Komm in die passenden Stimmung. Mach den Fernseher aus, die Musik auf die Du Lust hast und richte Dir einen Platz dafür ein.

Wenn es dann soweit ist, das Du deine Objekte auf der Pinnwand positioniert, dann lass ich meistens etwas Platz dazwischen so kann ich das besser platzieren. Ich mach es wenn die einzelnen Objekte etwas Platz für sich haben, aber Du kannst es auch frei und wild alles übereinanderlappen lassen. Lege am besten alles zuerst aus bevor Du es direkt befestigst, so kannst Du noch etwas hin und her schieben.

WAS DENKST DU? WIRST DU EIN VISIONBOARD FÜR DICH GESTALTEN WENN DU NOCH KEINS HAST? ICH HOFFE DIE ANTWORT IST JA.

Alles Gute für dein Jahr
Derek

Erhalte fvcking gute News

Du erhälst regelmässig super Tipps für ein gechilltes und geiles Leben.

Spam ist absoluter Mist, deshalb versenden wir auch keinen!

Kommentar verfassen